„GELSENBOWL“ steht in den Startlöchern

Ostersamstag ist es soweit! Das alljährliche Benefizspiel der Gelsenkirchen Devils geht endlich in die nächste Runde

 

GELSENBOWL Benefizspiel

 

Unter dem Motto „GELSENBOWL“ trifft das American Football Team aus Gelsenkirchen auf die Wuppertal Greyhounds.„Wir freuen uns seit Wochen auf dieses Spiel und ein ganzes Stück Arbeit liegt hinter uns. Waren es 2015 zum ersten Benefizspiel noch 700 Zuschauer, konnten wir mit „Yards for hearts“ knapp über 1400 Zuschauer ins Fürstenbergstadion holen und eine Spendensumme von sagenhaften 6500 € für die Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder sammeln. Dieses Jahr möchten wir das Ganze natürlich noch toppen!“, begeistert sich der 1. Vorsitzende der Gelsenkirchen Devils, Sven Kicza, für das Benefizspiel.

„GELSENBOWL“, der Name soll nun Programm sein und auch der Titel der Benefizspiele der kommenden Jahre werden. „Damit jeder gleich weiß, worum es geht!“, sagt Pressesprecherin Corinna von Eicken.

Am 15.04.17 öffnen sich die „Höllentore“ des Fürstenbergstadions um 13 Uhr für die Zuschauer. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die Gelsenkirchen Devils empfehlen eine frühe Anreise.  „Mit dem großartigen Zuschauerandrang letztes Jahr haben wir in der Form nicht gerechnet. Dieses Jahr haben wir gelernt und öffnen mehrere Kassen, damit die Schlange vor der Tür nicht zu lang werden wird. Außerdem empfehlen wir, wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen, da Parkplätze am Fürstenbergstadion leider rar gesät sind.“, so Corinna von Eicken.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt sein. Der Grill wird angeschmissen, ein reichhaltiges Kuchenangebot steht bereit und auch die Kehlen werden nicht trocken bleiben. Moderiert wird das Spiel vom German Football League Moderator Hans Peter „Auge“ Weber. Für American Football-Stimmung neben dem Feld sorgen die TuW Cheerleader Recklinghausen. Sie werden den Devils und den Fans mächtig einheizen. Wie im letzten Jahr wird es wieder eine Tombola mit tollen Preisen geben. Während der Halbzeitpause dürfen sich interessierte Zuschauer am Field Goal – Schießen probieren.

Auch die Spieler der Gelsenkirchen Devils betätigen sich nicht nur auf dem Platz für den guten Zweck: Für jeden Zuschauer, der ein rotes Kleidungsstück trägt, spenden die Jungs einen extra Betrag!

Der komplette Erlös des Benefizspiels geht an den Tierschutzverein Gelsenkirchen und Umgebung e.V. und an Filiz Rollidogs e.V. – Filiz bildet Begleithunde speziell für Rollstuhlfahrer aus.

„Die Vorbereitungsmaßnahmen sind so gut wie abgeschlossen und die vielen ehrenamtlichen Helfer sind sehr fleißig. Das Team freut sich wie jedes Jahr auf dieses besondere Spiel. Es ist das Highlight am Anfang der Saison. Natürlich hoffen wir auf gutes Wetter, doch wir sind auch gegen Regen gerüstet. Vor allem sitzen die Zuschauer trocken, da die Tribüne überdacht ist.“, erläutert Sven Kicza.

Am 15.04.17 – Ostersamstag um 13 Uhr geht es los! Der Eintrittspreis beträgt 2 €.