Fünf Spiele – fünf Siege

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Gelsenkirchen Devils. Die U13, die Seniors und die Damenmannschaft konnten alle Spiele gewinnen.

Die U13-Mannschaft der Gelsenkirchen Devils machte am Donnerstag, den 25.05.17 den Anfang mit ihrem ersten Heimturnier. Der kleine Kader von Headcoach Mirco Schott, bestehend aus acht Jungs, konnte sich gegen die Assindia Cardinals U13 und die Münster Mammuts U13 durchsetzen.

Gegen die Assindia Cardinals gewannen die kleinen Teufel im ersten Spiel mit 32:22. Diese hatten an diesem Spieltag definitiv den größten Kader mit ca. 20 Spielern. Die Devils konnten sich durch Siegeswillen und Spielwitz gegen Essen aber sehr gut behaupten.

Auch gegen die Münster Mammuts zeigten die Devils ihr ganzes Können. Die Offense konnte viele Touchdowns erzielen und sorgte so für einen Endspielstand von 44:20. Das war ein sehr erfolgreiches Turnier für die Devils-U13 und alle Siege waren hoch verdient.

Die Seniors spielten am Samstag, den 27.05.17 Zuhause gegen die Aachen Vampires. Diese waren mit Sicherheit kein einfacher Gegner, doch die Devils zeigten im kompletten Spiel volle Konzentration und waren am Ende die verdienten Sieger. Gelsenkirchen ging im ersten Quarter schnell mit einem Touchdown plus Point after Touchdown in Führung, doch die Aachener konnten noch ausgleichen. Mit einem 7:7 ging es ins zweite Quarter.

Nun drehten die Devils auf. Zwei Touchdowns, dieses Mal ohne Point after Touchdown, konnten die Devils erzielen. Aachen konnte sich nicht gegen die starke Defense der Devils durchsetzen. Vor der Halbzeit stand es somit 19:7.

Auch das dritte Quarter gehörte der Heimmannschaft. Nach einem Fumble von Aachen kam Gelsenkirchen in den Ballbesitz und setzte diesen sofort in einen Touchdown plus Point after Touchdown um. Kurz vor Ende des dritten Quarters erzielten die Devils noch ein Field Goal, somit stand es 29:7.

Im vierten Quarter konnten die Vampires noch einen Touchdown erzielen, doch die Gelsenkirchen Devils punkteten ebenfalls. Somit siegten die Gelsenkirchen Devils in einem mehr als überzeugenden Spiel mit 36:14 gegen die Aachen Vampires.

Am Sonntag, den 28.05.17 absolvierten die Damen ihr erstes Turnier in Duisburg. Es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte der Gelsenkirchen Devils, dass eine Damenmannschaft am Ligabetrieb teilnimmt. Daher war die Aufregung unter den Spielerinnen groß, aber gerade das spornte die Ladies an. Im ersten Spiel gegen die Düsseldorf Panther siegten die Devils mit 14:6 und zeigten eine sehr gute Leistung.

Die Duisburg Thunderbirds im zweiten Spiel gingen zunächst in Führung, konnten aber dem Druck der Devils-Damen nicht standhalten und verloren gegen Ende eindeutig mit 33:18. Das war eine sehr gelungene Premiere der Gelsenkirchen Devils Ladies. Sie zeigten ein sehr gutes Stellungsspiel und die Offense, sowie die Defense spielten extrem stark.

„Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Gelsenkirchen Devils! Alle drei Mannschaften haben ihr volles Potenzial abgerufen und dem Gegner so gut wie keine Chancen gelassen. Der Teamzusammenhalt wächst weiter und das Training trägt Früchte. Dafür wurden die Spieler und Spielerinnen jetzt belohnt. Ich hoffe, dass es genau so weiter geht. So macht Football Spaß!“, so 1. Vorsitzender Sven Kicza.

Bereits am nächsten Wochenende geht es für die U19 und die Seniors der Gelsenkirchen Devils weiter. In einem Double-Gameday werden beide Mannschaften im heimischen Fürstenbergstadion antreten. Die U19 startet um 11 Uhr gegen die Neuss Legions U19, die Seniors treffen auf die Duisburg Thunderbirds um 15 Uhr.

Ladies
Devils-Ladies freuen sich über ihren Sieg
Foto: Markus Lorke