Spielintensives Wochenende

Foto: Roman Henel (10yards.de)

Das lange Wochenende wird spielintensiv für die Gelsenkirchen Devils. Bereits am Donnerstag tritt die U13 zum Turnier in Remscheid an, am Samstag spielen die U16 und die Seniors auswärts.

Nachdem sich die U13 beim letzten Turnier gut geschlagen und beide Spiele gewonnen hat, treffen sie nun im nächsten Turnier auf die bisher für die Devils noch unbekannten Wuppertal Greyhounds und Assindia Cardinals/Rebels. Die SG Assindia Cardinals/Rebels spielen bereits das dritte Turnier und haben bis dato alle Spiele gewonnen. Somit sind sie zur Zeit auf dem ersten Tabellenplatz. Im letzten Turnier haben die Wuppertal Greyhounds ein Spiel unentschieden gespielt und das andere verloren. Auf beide Gegner haben sich die Devils in den letzten Wochen intensiv vorbereitet. Los geht es am Donnerstag, den 20.06.19 um 11 Uhr gegen die Greyhounds, um 12 Uhr spielen die Devils gegen die Cardinals/Rebels.

Weiter geht es am Samstag um 11 Uhr auswärts für die U16. Sie treffen in Recklinghausen auf die Chargers. Im Hinspiel mussten die Devils eine 41:6 Niederlage einstecken. Nach den letzten beiden Erfolgen der Devils gegen die Dortmund Giants und Lippstadt Eagles ist die Motivation der Devils extrem hoch. Die Chargers belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz, die Devils Platz 3.

Seniors treffen auf Bielefeld Bulldogs

Ebenfalls am Samstag spielen die Seniors um 18 Uhr in Bielefeld. Die Bulldogs gelten als Aufstiegsaspirant und haben bisher lediglich ein Spiel gegen die Paderborn Dolphins verloren. Für die Devils wird es eine harte Partie. In den letzten drei Spielen konnten lediglich 9 Punkte auf das Scoreboard gebracht werden. Das soll sich so schnell wie möglich wieder ändern. Zwei spielfreie Wochenenden konnten die Gelsenkirchener nun nutzen, um wieder zu Kräften zu kommen und fit zu werden.

Headcoach Jan Kärner zum Spiel gegen Bielefeld: “Uns erwartet in Bielefeld eine riesen Herausforderung. Die Bulldogs verfügen über eine exzellente Passoffense und eine solide Defense. Wir werden alles geben. um uns eine Überraschung zu erarbeiten.”