Devils luden zum Kick Off

Michael Antoschowitz, Heiko Czarnotta, Artur Koerfer und Marco Mitschek

Am Sonntag, den 10.11.2020 luden die Gelsenkirchen Devils zur Coachvorstellung der Jugendabteilung und zum Kick Off Meeting 2020 der Seniors. Ab sofort geht es für alle Mannschaften in das Wintertraining zur Vorbereitung auf die Saison 2020.

Sven Kicza begrüßt die Trainer der Jugendabteilungen

Um 15 Uhr startete die Jugendabteilung mit der Vorstellung ihrer Coaches. Derzeit läuft bei der U13, U16 und U19 bereits seit einer Woche das Wintertraining. Zur Vorbereitung werden alle Mannschaften gemeinsam Montags und Donnerstags von 18-20 Uhr an der Breddestraße 21 in Gelsenkirchen trainieren. Beim gemeinsamen Training sollen die Jugendspieler sich besser kennenlernen und auch untereinander eine Einheit bilden. Vorrangig geht es derzei um Kondition und Agility. Die Spieler und Spielerinnen müssen sich auf die neue Saison gut körperlich vorbereiten.

Das neue Trainingskonzept stellten die Trainer Marco Mitschek, Tobias Niehaus (beide U13), Frederic Schlüter, Florian Schwarz (beide U16), Yasin Zerria und Pascal Melech (beide U19) vor.

Bei der U13 wird – wie in der Saison 2019 – Marco Mitschek das Amt des Headcoach behalten. Tobias Niehaus ist Defense Coordinator. Thomas Kuhlmann ist der Linebacker Coach und Darius Sacher wird die Offensive Line trainieren.

Frederic Schlüter bleibt bei der U16 ebenfalls Headcoach. Ihm zur Seite stehen in der Saison 2020 Patrick Kappler (Defensive Backs), Thilo Werner (Offensive Line), Steven Rotte (Quarterbacks und Wide Receiver), Tobias Schüßler (Defense Coordinator) und Florian Schwarz (Linebacker).

Auch die U19 wird ihren Headcoach behalten. Markus Kiepol übernimmt für ein weiteres Jahr die Position des Cheftrainers. Er wird unterstützt durch Andre Wasser (Offensive und Defensive Line), Pascal Melech (Runningbacks) und Yasin Zerria (Defense Coordinator und Linebacker Coach).

Neue Pläne für die Devils Seniors

Ab 18 Uhr war es dann soweit: Die neuen Coaches der Seniors stellten sich und ihre Pläne ausgiebig vor.

Heiko Czarnotta, neuer Headcoach und Offensive Coordinator der Gelsenkirchen Devils, begrüßte die Spieler und führte durch das Meeting. Ihm zur Seite werden in der Saison 2020 Artur Koerfer als Defense Coordinator, Michael Antoschowitz als Offensive Line Coach, Marco Mitschek als Defensive Line Coach und Marc Overwien als Defensive Back Coach stehen. Weitere Mitglieder im Coachingsstaff sind bereits im Gespräch. Dennoch suchen die Devils noch einen Runningback Coach.

Auch das neue Trainergespann möchte – ganz wie der Vorstand – weiterhin ohne Importspieler in der Regionalliga NRW spielen. Die Devils-Spieler sollen eine sehr gute Ausbildung erfahren, um weiterhin und sogar noch besser in der Regionalliga bestehen zu können. Mit knapp 100 Jahren Coachingerfahrung wurde das Trainingskonzept überarbeitet. Neue Spieler sind ab sofort bei jeder Trainingseinheit willkommen.

Im Anschluß an das Teammeeting stand Heiko Czarnotta der Presseabteilung noch Rede und Antwort.

Devils:” Heiko, was hat dich dazu bewogen zu den Gelsenkirchen Devils zu kommen?”

Heiko:” Gute Frage. Letztendlich hat mich die Herausforderung gereizt, wieder als HC tätig zu werden. Die Devils haben ein klares Konzept für die Zukunft. Die Mannschaft ist ein gewachsenes Team ohne Legionäre und Imports.”

Devils:” Was sind deine Ziele für die nächste Saison?”

Heiko:” Das Team stabilisieren und weiterentwickeln. Ein ausgeglichenes Punktekonto sollte möglichst drin sein.”

Devils:” Wird sich der Coachingstaff noch erweitern?”

Heiko:” So ist es geplant. Es ist aber noch zu früh um Namen zu nennen.”

Devils:” Was hast du vor den Gelsenkirchen Devils gemacht?”

Heiko:” Ich war 24 Jahre bei den Recklinghausen Chargers als Spieler und Headcoach. 2016 war ich Defensive Coordinator in Dortmund. 2017 und 2018 war ich in Dortmund Offensive Coordinator und 2019 war ich Defensive Coordinator in Wuppertal.”

Devils:” Wie und wann kamst du zum American Football?”

Heiko:” Lustigerweise durch einen Artikel in der Zeitung. Dort wurde über die neu gegründete Jugendmannschaft der Recklinghausen Chargers berichtet. Das war 1984. Seitdem bin ich mit dem Football-Virus infiziert.”

Devils:” Was fasziniert dich am American Football?”

Heiko:” Die Kombination aus Athletik und Strategie. Football ist nunmal mehr als “das Runde muss ins Eckige” wie beim Fußball.”

Devils:” Was war dein größter Erfolg beim American Football?”

Heiko:” Über all die Jahre konnte ich diverse Meistertitel der Oberliga und Regionalliga mit meinen Teams verbuchen. Jedes Team und jede Meisterschaft war für sich etwas besonderes. Der Gewinn der Relegation 2009 gegen Frankfurt/Oder war keine Meisterschaft, aber trotzdem einer der genialsten Momente, die ich im Football erlebt habe. Die Art und Weise, wie wir dieses Ding gedreht haben, war der Hammer.”

Die Devils danken Heiko für seine offenen Worte und sein Engagement und freuen sich auf die Saison 2020.

Die Seniors trainieren immer Montags und Donnerstags von 20-22 Uhr an der Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchen. Treffpunkt ist immer um 19:45 Uhr.

Weitere Trainingszeiten und -orte findet ihr hier.