Warten auf Entscheidungen

Aktuell warten die Sportvereine auf Entscheidungen, wie sich der Trainingsbetrieb für den Amateursport zukünftig gestaltet. Derzeit wird an mehreren Stellen und Verbänden Konzepte für sichere Trainingsbetriebe gearbeitet

Der Leitfaden der Gelsensport liegt uns bereits vor (auch online abrufbar: https://www.gelsensport.de/?p=news&id=207 ), die genauen Vorgaben des AFCV NRW erwarten wir im Laufe der Woche. Erst wenn uns alle Vorgaben final vorliegen, kann das Trainingskonzept der Gelsenkirchen Devils – in Absprache mit der Gelsensport – aktiv umgesetzt werden.

“Für alle Vereine ist es eine schwere Situation. Viele Vorgaben des Pandemiegesetzes sind schwammig und wir möchten der Stadt Gelsenkirchen einen möglichst sicheren Plan zur Genehmigung des Trainings vorlegen können. Wir werden nicht mit der Gesundheit unserer Mitglieder spielen. Die Sicherheit geht definitiv vor den Sport, so traurig diese Zeit für uns alle auch ist. Wir alle lieben den Verein, diesen Sport, die Atmosphäre an den Gamedays. Doch unser aller Gesundheit ist das höchste Gut und das dürfen wir nicht aus den Augen verlieren.”, so der 1. Vorsitzende Sven Kicza.

Wir hoffen, dass wir sobald wie möglich wieder in das aktive Training einsteigen können. Bleibt gesund!