Devils bereiten sich weiter vor

Aufgrund der Covid 19-Pandemie sehen die Devils noch keinem Saisonstart entgegen. Doch hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf eine verkürzte Saison.

Alle Mannschaften der Gelsenkirchen Devils sind im Training: Die Coaches haben Online-Trainingseinheiten für ihre Spieler ausgearbeitet. Noch müssen die Spieler und Spielerinnen auf Körperkontakt und gemeinsames Training verzichten. Wann dies wieder möglich sein wird ist nicht sicher, doch die Fitness soll selbstverständlich nicht leiden. “Wir beobachten den Inzidenzwert genau, um zu gegebener Zeit sofort loslegen zu können!”, so der 1. Vorsitzende Sven Kicza.

Die Spielerpässe sind mittlerweile eingereicht und genehmigt, die Mannschaften gemeldet. Nichts soll den Devils bei einem Ligastart im Wege stehen. Alle Teams brennen für ihren Sport und möchten (sobald es die Gegebenheiten wieder zulassen) sofort mit dem Training starten, denn eine gemeinsame Trainingszeit wird benötigt, bevor man auch wieder gegen Gegner antreten kann.

“Frühestens im Sommer können wir mit Spielen im Stadion beginnen. Da wir aktuell nicht wissen, wann wieder gespielt oder trainiert werden darf, wissen wir auch nicht, auf welche und wieviele Gegner wir treffen können. Das wird dann alles relativ spontan bekannt gegeben.”, erläutert Sven weiter: “Wenn wir unter den aktuellen Gegebenheiten ein/zwei Freundschaftsspiele spielen können, wären wir sehr glücklich. Wir alle vermissen Football! Den Sport, das Stadion, die Fans und die Bratwurst in der Halbzeitpause.”