Durchwachsenes Wochenende für die Jungdevils

Foto: Dennis Thesing

Auch wenn das Spiel der Seniors am Samstag gegen Bielefeld abgesagt wurde – die U16 und die SG Shamrocks/Devils U19 traten zu Ligaspielen an.

Jeweils um 11 Uhr ging es los. Für die U16 im heimischen Fürstenbergstadion mit einem Turnier. Zu Gast waren die Dorsten Reapers, die Kevelaer Kings und die Kleve Conquerors. Die U16 spielte zunächst gegen die Kevelaer Kings. Es war eine spannende Begegnung auf Augenhöhe und die Teams schenkten sich nichts. Am Ende mussten sich die Devils knapp mit 12:13 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel der Devils U16 waren die Kleve Conquerors die Gegner. Das Spiel ging eindeutig mit 33:0 an die Gelsenkirchen Devils. Die Jungs um Headcoach Florian Schwarz spielten stark auf und dominierten.

Am Ende musste das Turnier aber abgebrochen werden, da ein Spieler der Dorsten Reapers sich verletzte. An dieser Stelle nochmal gute Besserung von Seiten der Gelsenkirchen Devils.

Gewertet wurden dann die Ergebnisse nach der Halbzeit. Die Spielergebnisse der anderen Teams:

Kleve Conquerors – Dorsten Reapers 7:26

Kevelaer Kings – Dorsten Reapers 31:13

SG Shamrocks/Devils U19 erhält Dämpfer

Nach einem Sieg am ersten Gameday sollte es diesmal für die SG in Wuppertal gegen die Greyhounds U19 nicht sein.

Bereits im ersten Quarter gingen die Greyhounds mit 14:0 in Führung. Im zweiten Quarter erhöhte Wuppertal weiter auf 22:0. Nach der Halbzeit wurde es nicht besser. Die U19 hatte leider keine Chance und die Greyhounds punkteten mit der Defense und einem Pick 6. Auch im letzten Viertel gab es wieder nur einen Touchdown auf Seiten der Gegner. Am Ende mussten sich die Shamrocks/Devils U19 mit 36:00 geschlagen geben.