Jugendoberliga NRW - Gruppe Nord 
30. April 2017, 11:00
Gelsenkirchen Devils
15 : 12
Wuppertal Greyhounds
1 2 3 4 T
Gelsenkirchen Devils 8 7 0 0 15
Wuppertal Greyhounds 0 0 6 6 12
Fürstenbergstadion
U19
Schiedsrichter: Pielhau

Spielbericht

Los ging es am Sonntag mit dem Spiel der U19 gegen die Wuppertal Greyhounds U19. Überraschend gut schlugen sich die Devils beim Spiel gegen Wuppertal. Anfangs waren unsere Jungs noch nervös. Doch sie hielten dem Gegner durch eine Mischung aus Pässen und Läufen gut stand, was dem Selbstbewusstsein der Devils sehr gut tat. Die ersten Punkte holten sich unsere Jungs durch einen Safety von Michael Stadler und Dario Ferreira. Kurz danach erfolgte der erste Touchdown durch unseren Runningback Alexander Nüßen und den Point after Touchdown durch Robin Graßmann. Das zweite Quarter konnte Gelsenkirchen wieder dominieren. Die Belohnung folgte durch einen Touchdown von Marius Merten. Zur Halbzeit stand es somit 15:0 für die Gelsenkirchen Devils.

In der zweiten Halbzeit schlugen sich die Greyhounds wesentlich besser. Sie liessen keine weiteren Punkte für die Devils zu und punkteten lieber selber. Zwei Mal durchbrachen sie die Defense der Devils und holten zwei Touchdowns. Dies reichte jedoch nicht und die Devils gingen als verdienter Sieger vom Feld. Die Leistung des Teams war sehr gut, jedoch bleibt noch viel Luft nach oben. In den nächsten Trainingseinheiten wird an den Schwächen gearbeitet. 1. Vorsitzender Sven Kicza:“ Das war ein gelungener Saisonauftakt. Unsere U19 hat viel Potenzial gezeigt. Mit dem Spaß am Sport und dem Vertrauen zu den Coaches konnte ein Sieg vor 150 Zuschauern für uns verbucht werden. Ich bin stolz auf die Jungs, da die sportlichen Attribute „Teamgeist“ und „Fairness“ umgesetzt wurden.“

 

Devils gg Wuppertal
Foto: Anja Schuchardt