FAQs

Willkommen auf unserer FAQ-Seite, auf der ihr auf alle eure Fragen eine Antwort finden solltet! Falls euch jedoch trotzdem eine Frage höllisch auf der Seele brennt, schickt uns doch eine E-mail unter pressesprecher@gelsenkirchen-devils.de und wir beantworten sie dir so schnell wie möglich und fügen sie in diese Seite ein.

American Football Allgemein

Das Spielfeld beim American Football muss ein offizielles Rasen- oder Kunstrasenspielfeld mit 90-120 m Länge und 45-50 m Breite sein. Zur Markierung wird der Platz in der Länge in 12 gleich große Zonen geteilt, wobei die Endzonen innerhalb der Torauslinie liegen müssen.

American Football kommt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten. Dort ist es die populärste Sportart. Die Meisterschaft (der „Superbowl“) wird mittlerweile weltweit übertragen und die Zuschauerzahlen steigen rasant an.

Das Spielprinzip erscheint auf den ersten Blick sehr kompliziert, ist jedoch relativ einfach. Die angreifende Mannschaft (Offense, bestehend aus 11 Spielern) hat vier Versuche um den Ball zehn Yards weit zu tragen. Im Optimalfall in die Endzone, das gibt dann sechs Punkte und nennt sich „Touchdown“. Die verteidigende Mannschaft (Defense, ebenfalls 11 Spieler) muss dies natürlich verhindern. Beiden Mannschaften (der Offense und der Defense) werden die Spielzüge und Laufwege von den Trainern vorgegeben und daran haben sich die Spieler zu halten. Daher nennt man den Sport auch gerne „Schach auf dem Rasen“, da hier natürlich taktisches Vorgehen gefragt ist.

Ausser dem „Touchdown“ gibt es natürlich noch andere Wege Punkte zu erzielen. Nach einem „Touchdown“ hat die „Offense“ noch einmal die Gelegenheit zu punkten. Entweder durch ein sogenanntes „PAT“ (Point after Touchdown), dabei kickt ein Spieler den Ball durch ein Football Tor. War dies erfolgreich und die „Defense“ konnte den Ball nicht blocken, gibt es einen Zusatzpunkt. Oder durch eine „2-Point-Conversion“. Hierbei wird ein weiterer Spielzug an der „Goal-Line“ ausgeführt, bei dem die „Offense“ nochmal versucht, den Ball in die Endzone zu tragen. War der Spielzug erfolgreich gibt es (wie der Name schon sagt) zwei Zusatzpunkte.

Punkten können beide Teams auch ganz unabhängig vom „Touchdown“. Steht die „Offense“ relativ nah an der gegnerischen Endzone und sieht keine beziehungsweise nur eine geringe Möglichkeit, den Ball im vierten Versuch über den 10 Yard Marker zu bringen, können sie versuchen ein „Field Goal“ zu erzielen. Dabei bleibt die „Offense“ an ihrer aktuellen Position stehen und versucht genau wie beim „PAT“ den Ball durch das Tor zu kicken. Bei Erfolg gibt es drei Punkte.

Auch die „Defense“ hat die Möglichkeit Punkte zu holen. Beim sogenannten „Safety“ „tackled“ (bringt den gegnerischen Spieler zu Fall“) ein „Defense-Spieler“ den „Quarterback“ der gegnerischen Mannschaft und drängt diesen in die Endzone. Das gibt zwei Punkte.

Dies ist American Football grob erklärt. Natürlich gibt es noch jede Menge weitere Regeln, Spielverläufe etc. Erklärungen findet ihr im Internet viele, aber am Besten ist es, sich das Spiel bei uns im Stadion live anzusehen. Dort findet ihr auch jede Menge netter Menschen, die euch bei Fragen rund um das Spiel gerne weiter helfen.

Die genauen Regeln hier zu erläutern, würde den Rahmen absolut sprengen. Die groben Regeln findet ihr unter dem Punkt „Was ist American Football“.

Aber natürlich lassen wir euch nicht im Regen stehen.

Hier vermitteln die Devils dir das Grundwissen über American Football und wer keine Lust zu lesen hat und es kurz und knapp möchte, der  kann sich dieses Video ansehen, bei dem das Spiel erklärt wird:

Die Aufgaben in den American Football Vereinen sind breit gefächert.

Bei uns, den Gelsenkirchen Devils, ist so einiges zu tun und es überrascht, wieviele fleißige Helferlein im Hintergrund agieren. Wir haben für euch mal einige Aufgaben in einer Liste zusammengestellt:

  • 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzender
  • Geschäftsführung
  • Spieler
  • Trainer
  • Spielbereichsleiter
  • Kassenwart
  • Pressesprecher
  • Teammanager
  • Betreuer
  • Waterboys
  • Physiotherapeut
  • jede Menge Helfer bei den Spieltagen. Für die Tageskasse, den Aufbau, den Verkauf von Getränken, Kuchen und Würstchen usw.

An dieser Stelle von unserer Seite ein dickes Dankeschön an alle, denn wir sind alle Ehrenamtler und bekommen für unsere Arbeit kein Geld! Jedoch arbeiten alle gerne für den Verein und geben ihr Bestes, weil wir den Sport und die Devils lieben!

Ein „Gameday“ ist beim American Football der Tag, an dem ein Spiel gegen eine gegnerische Mannschaft ausgetragen wird.

Die Saison beim American Football in Deutschland geht von April bis spätestens Oktober. Im März starten meistens die ersten Vorbereitungsspiele. In den USA wird American Football im Winter gespielt. Von September bis Februar tragen die Teams die Meisterschaft aus.

Die Football-Ausrüstung in Deutschland besteht aus:

  • Helm mit Facemask, 4 Punkt Kinnriemen
  • Mundschutz
  • T-Shirt
  • Shoulderpad (Oberkörperschutz)
  • Hose mit Pads an Hüfte, Oberschenkel und Knien
  • Tiefschutz
  • Gürtel
  • Handschuhe
  • Strümpfe
  • Stollenschuhe oder spezielle Footballschuhe (keine Metall-  oder Schraubstollen)

Eine komplette Football-Ausrüstung kostet ab 400-500 €. Das ist dann die günstigste Variante. Nach oben gibt es fast keine Grenzen.

U13:          Spieler von 11-13 Jahren

U16:          Spieler von 14-16 Jahren

U19:          Spieler von 17-19 Jahren

Im Jugendbereich ist der Jahrgang entscheidend, nicht wann genau man das Alter erreicht hat. D.h wenn ein Jugendlicher in dem Jahr 14 wird — auch wenn es erst am 31. Dezember wäre — kann und muss er bei der U16 spielen.

Seniors:    Spieler ab 20 Jahren

Damen:     Spielerinnen ab 14 Jahren, je nach gemeldeten Spielbetrieb auch erst ab 15 oder 16.

Bis zum Alter von 14 Jahren wird gemischt gespielt, d.h. Jungen und Mädchen spielen gemeinsam in U10/U13.

Die jüngste Mannschaft die man in Deutschland melden kann, ist die U10. Dort trainieren uns spielen Kinder ab 7 Jahren. Bei den Gelsenkirchen Devils lassen wir Kinder ab 9 Jahren am Training, am Spielbetrieb selber aber erst mit 11 teilnehmen.

Ein ganz klares JA! Mittlerweile melden immer mehr Mannschaften in Deutschland ein Damen Team. Auch wir, die Gelsenkirchen Devils, haben in der Saison 2016 die Damen Mannschaft ins Leben gerufen und werden sie für die Saison 2017 für den Liga-Spielbetrieb melden. Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns! Neue Spielerinnen und Interessierte sind immer herzlich Willkommen!

Es dürfen auf dem Spielberichtsbogen maximal 50 Spieler pro Spiel benannt werden. Das 50er-Kontingent darf in der Saisonvorbereitung vor Beginn der Punktrunde sowie bei Auswahlspielen überschritten werden. Bei den Endspielen um die Deutsche Meisterschaft dürfen maximal 75 Spieler benannt werden.

Für diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Generell gilt: Je öfter man sich mit dem Sport auseinander setzt, desto schneller lernt man ihn. Zumindest in der Theorie. Bei der Praxis hängt es ganz eindeutig davon ab, wieviel Spielverständnis du generell mitbringst, wie sportlich du bist und wieviel Ehrgeiz du zeigst. Es gibt Spieler, die sind nach einer Saison schon fester Bestandteil des Kaders. Ebenso gibt es Spieler, die nach drei Jahren noch nicht so weit sind um mitspielen zu können. Was zählt sind Ausdauer, Ehrgeiz und Herzblut!

Fans

Die Fanartikel der Devils könnt ihr ausschließlich online erwerben. Unseren Fanshop findet ihr hier: Gelsenkirchen Devils Fanshop

Ja! Unsere Spiele finden auch im Regen statt. Deswegen freuen wir uns ganz besonders, daß die Fans nicht im Regen sitzen müssen!

Ja, aber natürlich. Bei unseren Gamedays gibt es Bier, Softdrinks, Wasser und Co, sowie Kuchen und frisch gegrillte Würstchen.

Ja, den haben wir! Die Jungs und Mädels der „The Art of Noise Crew“ unterstützen uns bei allen Heim- und Auswärtsspielen und sind mit Herzblut dabei. Auf Facebook könnt ihr sie finden.

Der reguläre Eintritt kostet 4 €, Ermäßigt 2 €.

Der Season Pass (Dauerkarte) kostet regulär 10 € und Ermäßigt 5 €.

Die Spiele, die sogenannten „Gamedays“ im American Football, tragen die Gelsenkirchen Devils im Fürstenbergstadion, auf der Fischerstraße in 45899 Gelsenkirchen aus. Natürlich nur, wenn die Devils Heimrecht haben.

Gelsenkirchen Devils

Wir, das sind die Gelsenkirchen Devils. Ein American Football Verein aus dem Herzen des Ruhrpotts! Unser Verein besteht seit 1992, somit feiern wir 2017 unser 25 jähriges Jubiläum. Mittlerweile haben wir rund 200 aktive Mitglieder.

Die Aufgaben in den American Football Vereinen sind breit gefächert.

Bei uns, den Gelsenkirchen Devils, ist so einiges zu tun und es überrascht, wieviele fleißige Helferlein im Hintergrund agieren. Wir haben für euch mal einige Aufgaben in einer Liste zusammengestellt:

  • 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzender
  • Geschäftsführung
  • Spieler
  • Trainer
  • Spielbereichsleiter
  • Kassenwart
  • Pressesprecher
  • Teammanager
  • Betreuer
  • Waterboys
  • Physiotherapeut
  • jede Menge Helfer bei den Spieltagen. Für die Tageskasse, den Aufbau, den Verkauf von Getränken, Kuchen und Würstchen usw.

An dieser Stelle von unserer Seite ein dickes Dankeschön an alle, denn wir sind alle Ehrenamtler und bekommen für unsere Arbeit kein Geld! Jedoch arbeiten alle gerne für den Verein und geben ihr Bestes, weil wir den Sport und die Devils lieben!

Die Fanartikel der Devils könnt ihr ausschließlich online erwerben. Unseren Fanshop findet ihr hier: Gelsenkirchen Devils Fanshop

Ja! Unsere Spiele finden auch im Regen statt. Deswegen freuen wir uns ganz besonders, daß die Fans nicht im Regen sitzen müssen!

Ja, aber natürlich. Bei unseren Gamedays gibt es Bier, Softdrinks, Wasser und Co, sowie Kuchen und frisch gegrillte Würstchen.

Ja, den haben wir! Die Jungs und Mädels der „The Art of Noise Crew“ unterstützen uns bei allen Heim- und Auswärtsspielen und sind mit Herzblut dabei. Auf Facebook könnt ihr sie finden.

Der reguläre Eintritt kostet 4 €, Ermäßigt 2 €.

Der Season Pass (Dauerkarte) kostet regulär 10 € und Ermäßigt 5 €.

Den Kalender mit allen Trainingsdaten und – Orten findet ihr hier: https://gelsenkirchen-devils.de/training-ort-zeit/

Die Spiele, die sogenannten „Gamedays“ im American Football, tragen die Gelsenkirchen Devils im Fürstenbergstadion, auf der Fischerstraße in 45899 Gelsenkirchen aus. Natürlich nur, wenn die Devils Heimrecht haben.

Die Kosten der Mitgliedschaft bei den Devils sind folgendermaßen gestaffelt:

Spieler bis 18 Jahre:       10 € im Monat und 15 € Aufnahmegebühr

Spieler ab 18 Jahre:        20 € im Monat und 30 € Aufnahmegebühr

passives Mitglied:             6 € im Monat

Fördermitglied:                 8 € im Monat

Den Aufnahmeantrag findet ihr hier.

Ein ganz klares JA! Mittlerweile melden immer mehr Mannschaften in Deutschland ein Damen Team. Auch wir, die Gelsenkirchen Devils, haben in der Saison 2016 die Damen Mannschaft ins Leben gerufen und werden sie für die Saison 2017 für den Liga-Spielbetrieb melden. Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns! Neue Spielerinnen und Interessierte sind immer herzlich Willkommen!