Jugend-Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Die heiße Phase der Saison 2019 der Gelsenkirchen Devils läuft. Alle Spieler und Spielerinnen jeder Altersklasse befinden sich seit einiger Zeit im intensiven Training, die Gegner stehen vorläufig fest und die Trainerpositionen sind in allen Teams besetzt.

Bei der U13 übernimmt Marco Mitschek den Posten des Headcoaches. Zusätzlich trainiert er die Quarterbacks und Wide Receiver. Auch für die Offensive Coordination ist Marco zuständig. Ihm zur Seite stehen Tobias Niehaus (Defensive Coordinator und Defensive Back Coach), Sebastian Kurz (Offensive Line, Runningback Coach), Noah Denk (Runningback Coach Assistant) und Thomas Kuhlmann (Linebacker Coach). Die vorläufige Ligeneinteilung sieht es vor, dass die U13 auf die Herne Black Barons, Remscheid Amboss, Solingen Paladins und Wuppertal Greyhounds trifft.

„Wir Coaches sind voller Vorfreude auf die neue Saison. Unser Team trifft auf vier Gegner die wir so noch nicht kennengelernt haben. Es sind auch erfahrene Teams/Vereine, von denen wir eine Menge erwarten können! Wir selbst sind guter Dinge und denken, dass wir mit dieser Mannschaft eine gute Saison spielen werden. Zudem haben wir ein sehr starkes und engagiertes Coaching-Team, was ebenfalls auf eine erfolgreiche Saison hoffen lässt. Es wird nicht einfach und keines der Teams ist zu unterschätzen, aber wir werden unser Bestes geben. Go Devils!“, freut sich HC Mitschek auf die neue Herausforderung.

Die U16 der Gelsenkirchen Devils trifft in der Saison 2019 auf die Dortmund Giants, die Lippstadt Eagles und die Recklinghausen Chargers. Als Headcoach wird ab sofort Frederic Schlüter das Team leiten. Er trainiert ebenfalls die Offensive Line, die Runningbacks uns ist als Offensive Coordinator tätig. Yannic Hölter (Defensive Coordinator und Linebacker Coach), Oliver Dietrich (Offensive Line) und Patrick Kappler (Defensive Back Coach) komplettieren das Trainergespann.

HC Schlüter:“ Ich freue mich auf die kommende Saison. Die Jungs zeigen eine hohe Motivation mit beständig hoher trainingsbeteiligung. Die Defense der letzten Saison ist uns fast komplett erhalten geblieben und da sie letzte Saison eine gute Arbeit geleistet hat, glaube ich, dass sie auch die kommende Saison gute Arbeit leisten wird. Die Offense hingegen startet mit einem ganz neuen Playbook und neuen Spielern, vorne weg, der junge Quarterback Henry Wieland, welcher die Offense anführen wird. Diese Saison treffen wir nur auf einen uns bekannten Gegner, die Recklinghausen Chargers. Gegen die Dortmund Giants und die Lippstadt Eagles durften wir noch keine Erfahrungen sammeln. Besonders interessant wird das Spiel gegen Lippstadt werden. Ich denke wir werden auf einen hoch motivierten Gegner treffen, da die U16 der Eagles erst vor kurzem gegründet wurde. Zudem haben wir keine Vorstellung davon, welches Spielsystem wir dort antreffen werden. Insgesamt denke ich, wird es eine sehr fordernde Saison, die wir dennoch erfolgreich abschließen können.“

Die U19 wird unter der Führung von Headcoach Markus „Corner“ Kiepol an den Start gehen. Seit langem kann die Mannschaft von neun Trainern profitieren, welche alle Positionen abdecken. Thomas Husmann übernimmt die Offensive Line, Pascal Melech kümmert sich um die Runningbacks, Juri Elbracht ist für das Training der Wide Receiver zuständig und Daniel Knyszek wird Quarterback Coach. In der Defense ist Andre Wasser für die Defensive Line zuständig, Yasin Zerria für die Linebacker, Jens Elbracht trainiert die Defensive Backs und Kevin Pomykay fungiert als Defensive Coordinator. Zudem wird das Team um HC „Corner“ eine Spielgemeinschaft mit den Black Barons aus Herne gründen.

„Wir konnten alle Coaches vom vergangenen Jahr behalten und noch vier dazu gewinnen. Leider hat es mit einem weiteren Wunschkandidaten aus beruflichen Gründen nicht geklappt.“, so Kiepol. „Aber ich denke, wir sind auch so sehr gut aufgestellt. Das schöne an der Crew ist, dass lediglich zwei Coaches noch selbst spielen und deshalb kaum eine Doppelbelastung stattfindet.“ Sein langfristiges Ziel, die Coaches-Crew komplett ohne Spieler aus den Herren aufzustellen, hat er dabei aber nicht aus den Augen verloren.

Neue Spieler sind bei allen Teams gerne gesehen. Interessierte sind zu den Trainingszeiten jederzeit Willkommen.

Die U13 trainiert Mittwochs von 18-20 Uhr am
Leibniz-Gymnasium, Breddestraße 21, 45894 Gelsenkirchen und Samstags von 10-12 Uhr an der
Städt. Gemeinschaftsgrundschule, Fersenbruch 35, 45883 Gelsenkirchen.

Die U16 trainiert Donnerstags von 18-20 Uhr am
Leibniz-Gymnasium, Breddestraße 21, 45894 Gelsenkirchen und Samstags von 12-14 Uhr an der
Städt. Gemeinschaftsgrundschule, Fersenbruch 35, 45883 Gelsenkirchen.

Die U19 trainiert Mittwochs von 18.30 Uhr – 20.30 Uhr und Freitags von 18-20 Uhr am Leibniz-Gymnasium, Breddestraße 21, 45894 Gelsenkirchen.

Devils feiern Abschlußball

(Fotos: John Grant) Am Samstag, den 08.12.18, trafen sich die Gelsenkirchen Devils zum Abschlußball im stadt.bau.raum in Gelsenkirchen. Jedes Jahr nach der Saison feiern die Gelsenkirchener Footballer eine große Party und küren die MVP´s bzw. den MIP der jeweiligen Mannschaft. MVP bedeutet Most Valuable Player (der „wertvollste“ Spieler), MIP ist die Abkürzung für den Most Improved Player (der Spieler, der die höchste Leistungssteigerung geschafft hat).

Angefangen haben die Trainer der U13 Marco Mitschek und Tobias Niehaus mit der Verkündung. MVP der Defense wurde Maro Nau, MVP der Offense wurde Fynn Jany. René Czichy wurde zum MIP gekürt.

Die Spieler der U16 wurden durch Headcoach Kevin Seitz geehrt. Tom Pirc wurde MVP der Offense und MVP der Defense Roman Talakonin. MIP ist Bernd Jacobs.

U19 Coach Pascal Melech ehrte die Spieler der U19. Leon Schuchardt ist MVP der Defense, Tobias Dombrowicz der Offense. MIP wurde Erdem Yardim.

Nun war Headcoach der Seniors Jan Kärner am Zug. Sebastian Busse wurde MVP der Defense. Robin Graßmann MVP der Offense und Niklas Bossek MIP.

Auch die Damen wurden natürlich durch Headcoach Patrick Skiba ausgezeichnet. MVP der Offense ist Roberta Jendretzke, MVP der Defense Ivonne Merten. Zum MIP wurde das ganze Team ausgezeichnet.

Im Anschluss feierten die Gelsenkirchen Devils bis tief in die Nacht.

Seniors laden zum Kick Off

Kick Off 2019

Auch für die Seniors der Gelsenkirchen Devils startet nächste Woche die Vorbereitung zur Saison 2019. Anlässlich hierzu laden die Seniors zur Kick Off-Veranstaltung ins Erich-Kästner-Haus in Gelsenkirchen Erle.

Der Vorstand und die Trainer werden das neue Konzept und die Pläne für das nächste Jahr vorstellen und Veränderungen bekannt geben. Interessierte Spieler und das Team sind herzlich eingeladen.

Die Devils treffen sich am Sonntag, den 18.11.2018 um 16 Uhr im Erich-Kästner-Haus, Frankampstraße 43, 45891 Gelsenkirchen und freuen sich auf eine teuflisch gute Saison 2019.

Orte für das Try Out geändert

Ab Samstag, den 17.11.18 beginnen die Try Outs für die Devils-Nachwuchsmannschaften. Die Gelsenkirchen Devils suchen neue Spieler für die U13, U16 und die U19.

Ursprünglich sollten alle Try Outs im Leibniz Gymnasium in Buer stattfinden, doch Gelsensport teilte den Devils kurzfristig mit, daß die Halle am 17.11.18 und am 15.12.18 belegt wäre. Nun müssen die Footballer an diesen beiden Tagen in die Sporthalle der Gesamtschule Horst umziehen.

Damit Interessierte den Überblick behalten, folgt nun eine Gesamtübersicht.

Samstag, 17.11.18      Gesamtschule Horst, Devensstraße 15, 45899 Gelsenkirchen     

  • Jahrgänge 2006-2011 ab 10 Uhr (auch Mädchen)
  • Jahrgänge 2003-2005 ab 12.30 Uhr
  • Jahrgänge 2000-2002 ab 15 Uhr

Samstag, 01.12.18      Leibniz Gymnasium Buer, Breddestraße 21, 45894 Gelsenkirchen

  • Jahrgänge 2006-2011 ab 10 Uhr (auch Mädchen)
  • Jahrgänge 2003-2005 ab 12.30 Uhr
  • Jahrgänge 2000-2002 ab 15 Uhr

Samstag 15.12.18      Gesamtschule Horst, Devensstraße 15, 45899 Gelsenkirchen

  • Jahrgänge 2006-2011 ab 10 Uhr (auch Mädchen)
  • Jahrgänge 2003-2005 ab 12.30 Uhr
  • Jahrgänge 2000-2002 ab 15 Uhr

Bitte bringt Sportbekleidung und Sportschuhe mit. Die Gelsenkirchen Devils freuen sich auf euch!

Jahreshauptversammlung durchgeführt

Am Samstag, dem 03.11.18, trafen sich die Mitglieder der Gelsenkirchen Devils zur alljährlichen Jahreshauptversammlung. Bisher fand diese immer kurz vor der Saison statt, doch aus organisatorischen Gründen verlegten die Devils diese auf den Herbst. Somit stand die überaus erfolgreiche Saison 2017 auf der Agenda und wurde besprochen. Zudem wurde der Vorstand von allen Mitgliedern einstimmig entlastet.

Die Pläne für die Saison 2019 wurden vom Vorstand kurz angeschnitten und Neuigkeiten den Mitgliedern bekannt gegeben. Welche das sein werden, veröffentlichen die Devils zu einem späteren Zeitpunkt. Nach rund zwei Stunden war die Jahreshauptversammlung abgeschlossen.