Devils treffen auf Münster Mammuts

Am 24.09.16 treffen die Gelsenkirchen Devils auf die Münster Mammuts. Kick off ist um 15 Uhr auf dem Wangeroogeweg in 41859 Münster.

Das letzte Aufeinandertreffen im Juni gestaltete sich spannend und vor allem knapp. Mit 20:13 konnten die Devils in der heimischen “Hölle” punkten. Es war ein Kräftemessen der besonderen Art und selbst nach der Führung der Mammuts im ersten Quarter gaben die Devils nicht auf und bissen die Zähne zusammen. In der Saison 2015 war das Auswärtsspiel in Münster für die Devils vor allem eines: Emotionsgeladen. Dort mussten sich die Devils damals mit einer Niederlage geschlagen geben und dieses Mal soll es nicht so sein! Der Gegner wurde gut analysiert und die letzten Trainingseinheiten waren hart. Unser Team muss sich für diesen Gegner gut vorbereiten und das haben sie getan.

Es ist für unsere Jungs das vorletzte Spiel der Saison und sie würden sich freuen, wenn möglichst viele Fans zur Unterstützung mitreisen würden!

Gelsenkirchen Devils bezwingen Münster Mammuts 20:13
Foto: Dany Alexander

SG Devils/Chargers siegt erneut gegen Amboss

Die SG Devils/Chargers U16 haben Remscheid Amboss U16 im letzten Spiel der Saison 2016 mit 38:0 geschlagen.

Unsere SG Devils/Chargers startete mit der Offense ins Spiel, konnten aber im ersten Drive keine Punkte erzielen. Nun war Remscheid am Zug. Doch unsere Jungs konnten den Ball durch eine Interception zurückgewinnen und trugen den Ball bis zur 35 Yard Linie von Remscheid. Leider konnten die Devils/Chargers den Drive nicht komplett ausführen. Durch einen Fumble war Amboss wieder im Ballbesitz und starteten an der 45 Yard Linie der Devils/Chargers. Die Defense unserer “Kleinen” zeigte am gestrigen Samstag aber enorm gute Leistungen. Sie drängte Amboss immer weiter zurück in die eigene Hälfte. Durch eine erneute Interception kamen sie wieder in Ballbesitz und starteten mit der Offense an der 30 Yard Line von Remscheid Amboss. Dies nutzte nun #82 Mike Ziska für einen Touchdown Run, jedoch scheiterten die Devils/Chargers an der 2 Point Conversion. Somit stand es nun 6:0. Kurz vor Ende des ersten Quarters kamen Amboss nochmal durch eine Interception in Ballbesitz, deshalb startete der Gegner mit der Offense im zweiten Quarter.

Die Offense der Remscheider scheiterte aber wieder an der Defense der Spielgemeinschaft und die SG Devils/Chargers eroberten wieder den Ball nach einem Fumble von Amboss. Unsere Offense stand nun an der 11 Yard Line von Remscheid Amboss. Leider blieben diesmal wieder die Punkte aus, da auch Remscheids Defense sehr gute Arbeit leistete. Nachdem der vierte Versuch der Gegner scheiterte, hatte die Offense unserer Jungs nur noch 10 Yards zu gehen bis zur Goal-Line. Diesmal waren sie erfolgreich und unsere #1 Tim Vieweger holte 6 Punkte durch einen Touchdown Run. Leider gab es auch dieses Mal keine Extra Punkte. Jetzt folgte ein ewiges Hin und Her beider Teams, wobei beide Mannschaften nur wenig bis keine Yards nach vorne machten. Amboss wurde sogar immer von unsere Spielgemeinschaft zurückgedrängt. Auf beiden Seiten wollte es nicht so Recht klappen, bis die Devils/Chargers den Quarterback von Remscheid an der Amboss 5 Yard Line im vierten Versuch stoppten. Wieder war es die #1 Tim Vieweger, der gekonnt den Touchdown Pass fing. Dieses Mal klappte es auch mit der Two Point Conversion und so ging es mit einem Halbzeitstand von 20:0 in die Pause.

Das dritte Quarter war es relativ ruhig. Beide Mannschaften versuchten verbissen Punkte zu machen. Immer wieder kam es zu Fumbles und Interceptions, was ein Vorwärtskommen auf beiden Seiten schwierig machte. Spannend wurde es am Ende des dritten Quarters. Die Spielgemeinschaft der Devils/Chargers schaffte es kurz vor Apfiff den Ball an der Amboss 1 Yard Line zu stoppen.

Das vierte Quarter beherrschte die SG Devils/Chargers

Nach Anpfiff des vierten Quarters schaffte #36 Mirco Pellny den Touchdown Run. Auch diesmal blieb es dabei und es gab keine Extra Punkte. Amboss schaffte es nicht mehr den Ball auf die Seite der SG Devils/Chargers zu tragen. Das ganze Spiel fand nur noch in der Häfte der Remscheider statt. Dementsprechend liess es sich Runningback Mirco Pellny nicht nehmen, einen weiteren Touchdown Run zu erzielen. Die Two Point Conversion war erfolgreich. Die Kräfte der Remscheider liessen immer weiter nach. Dies machten sich unsere Jungs zu Nutze und sicherten sich den Ball nach einem Fumble der Amboss-Offense. Kurz vor Ende wurde es wieder belohnt. Runningback Lars Jakob mit der #35 trug den Ball über die Goal-Line und erzielte einen erneuten Touchdown. Da es auch jetzt mit der Two Point Conversion nicht klappte, beendeten die Teams das Spiel mit einem Endstand von 38:0.

Somit belegt die SG Devils Devils/Chargers zum Ende der Saison 2016 den dritten Tabellenplatz.

SG Devils/Chargers U16 siegt gegen Remscheid Amboss U16
Foto: Anja Schuchardt

Headcoach Florian Schwarz war mit der Leistung des Teams über die Saison 2016 sehr zufrieden:” Da es dieses Jahr eine Rookie Mannschaft war – und trotz Startschwierigkeiten – ist die Mannschaft durch viel Trainingsbeteiligung und Disziplin gut zusammen gewachsen. Dadurch haben die Jungs fünf von acht Spielen gewonnen und sich den Respekt der Coaches, Fans und Gegnern auf jeden Fall verdient!”

Auch unser 1. Vorsitzender Sven Kicza ist sehr angetan von der Leistung des Teams:” Auf das letzte Jugendjahr kann man aufbauen. Die Jugendarbeit ist die Zukunft des Vereins. Ein großes Lob an die Trainer, die das Team geformt haben. Wir sind natürlich immer auf der Suche nach neuen Trainern und Spielern, damit unsere Jugendabteilung weiter wächst.”

 

Devils U16 trifft auf Remscheid Amboss

Die Gelsenkirchen Devils U16 trifft am Samstag um 11 Uhr in der heimischen “Hölle” auf Remscheid Amboss U16

 

Samstag, den 17.09.16 treffen unsere Jüngsten, die Gelsenkirchen Devils U16 auf Remscheid Amboss. Dies wird auch das letzte Spiel der Saison 2016 sein. Die Jungs um Headcoach Florian Schwarz freuen sich auf diese letzte Partie, da der Gegner im Hinspiel nicht glänzen konnte. Bereits im Juni waren die Devils in Remscheid zu Gast und konnten den Gastgeber mit 0:50 schlagen. Das war eine ausserordentlich überzeugende Leistung unserer U16.

Die Gelsenkirchen Devils U16 würde sich am Samstag über viele Zuschauer freuen, wenn es für sie diese Saison ein letztes Mal auf den Rasen geht. Kick off ist um 11 Uhr und der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Auch bei Regenwetter findet das Spiel statt und alle Zuschauer sitzen, dank überdachter Tribüne, im Trockenen!

Lasst uns nochmal die Atmosphäre im Fürstenbergstadion geniessen und unsere Jungs ordentlich anfeuern. Wenn sie dieses Spiel gewinnen, haben sie sich Tabellenplatz 3 gesichert und können auf eine gute Saison zurückblicken.

Devils U16 trifft auf Remscheid Amboss U16
Foto: Anja Schuchardt

Gelsenkirchen Devils suchen Trainer!

Die mehr als 160 aktiven Sportler der Gelsenkirchen Devils suchen noch Trainer für die Saison 2017 in allen Bereichen (U13/U16/U19/Damen/Seniors) und Positionen. Wer Lust auf einen aussergewöhnlich familiären Verein mit besonderem “Ruhrgebiets-Charme” hat und mit Herz und Leidenschaft dabei ist, darf sich gerne bei uns melden.

Neue Trainer sind für die nächste Saison herzlich Willkommen und gerne gesehen! Die Devils würden sich über weitere professionelle Unterstützung sehr freuen!

Zudem bieten wir ehemaligen Spielern die Chance, als Coach neu einzusteigen und bieten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Bei Interesse meldet euch entweder hier: info@gelsenkirchen-devils.de oder unter der Telefonnummer 0209 88300142

Wir freuen uns jetzt schon auf eine gute Zusammenarbeit! Go Devils!

Gelsenkirchen Devils suchen neue Trainer

U16: Football-Krimi bei den Greyhounds

Bei bestem Wetter konnten die “Kleinen” der Gelsenkirchen Devils gestern den Football-Krimi bei den Wuppertal Greyhounds U16 mit 12:20 für sich entscheiden.

Schon im Hinspiel siegten die Devils mit 38:28. Bereits um 10:50 Uhr pfiffen die Refs das Spiel an. Die Defense unserer Devils U16 startete, doch die Offense der Greyhounds U16 war bereits im zweiten Drive erfolgreich. Mit einem Lauf über 55 Yards holten sie die ersten sechs Punkte. Ein 2 Point-Versuch scheiterte allerdings. Nun war die Devils-Offense an der Reihe, jedoch konnte die Greyhounds-Defense den Pass abfangen und in die Endzone der Devils tragen. Somit stand es bereits 12:0, da der 2 Point-Versuch der Wuppertaler erfolgreich abgewehrt werden konnte.Wieder war die Offense der Devils am Zug und nun endlich auch erfolgreich. Nach einem Runplay über 15 Yards und einem Passplay über 25 Yards wurde die Offense mit einem Touchdown belohnt. Jedoch scheiterten auch die Devils am 2 Point-Versuch.

Im zweiten Quarter war auf beiden Seiten die Defense so stark, dass sich für die jeweilige Offense keine Lücke finden liess. Daher ging es mit einem Spielstand von 12:6 in die Halbzeit.

jetzt sollte es erst richtig spannend werden

Auch im dritten Quarter zeigten die Devils- und Greyhounds-Defense ihre gute Qualität mit sehr guten Leistungen. Doch plötzlich gab es für die Devils eine sehr gute Chance. Nach einer Interception trugen die Devils den Ball über 40 Yards in die Endzone. Nun war der Ausgleich geschafft und die Devils U16 schien erlöst. Nach einer Auszeit der Devils, wobei sie den Spielzug nochmal änderten, war der 2 Point-Versuch für die Devils erfolgreich. Der Knoten im Football-Krimi schien geknackt. Bevor das 4. Quarter startete, stand es 12:14.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten beide Mannschaften den Druck. Die Greyhounds wollten gewinnen, die Devils ebenso. Für die Devils lief es aber besser. Nach einer erneuten Interception, konnten unsere Jungs den Ball bis zur 30 Yard Linie der Wuppertaler tragen. Dies war eine sehr gute Ausgangsposition für unsere Offense und sie wurden mit einem Touchdown belohnt. Spielstand war nun 12:20. Wuppertal dachte aber nicht daran aufzugeben. Sie schafften immer wieder einen neuen First Down bis zu einem Fumble an der 15 Yard Linie der Devils 45 Sekunden vor Schluss. Die Devils signalisierten den Schiedsrichtern, dass sie abknien und so gewannen die Devils mit 12:20.

Gelsenkirchen Devils U16 siegen im Football-Krimi gegen Wuppertal Greyhounds U16
Foto: Anja Schuchardt

Erster Vorsitzender Sven Kicza zum Spiel:” Was ein Krimi! Respekt an beide Defenseseiten, es wurde alles gegeben um das Spiel spannend zu halten. Jetzt müssen wir schauen, dass wir unsere Jungs wieder auf den Rasen zu bekommen, da noch ein Spiel gegen Remscheid ansteht. Ich hoffe, dass unsere “Recken” auch dieses für sich verbuchen können, denn dann würden wir als Vizemeister die Saison 2016 abschliessen!”

Vielen Dank an Planet Fitness

Die Saison 2016 ist noch nicht vorüber, aber die Gelsenkirchen Devils bestritten letzten Samstag ihr letztes Heimspiel für dieses Jahr. Ganz großen Dank möchten wir an “Planet Fitness” aussprechen, die uns diese Saison bei allen Heimspielen unterstützt haben!

Banner Planet Fitness Gelsenkirchen Devils
Banner Planet Fitness

Wir haben uns sehr über dieses Engagement gefreut und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit. “Planet Fitness” findet ihr ebenfalls auf Facebook.

Seniors siegen gegen das Wolfsrudel

Die Gelsenkirchen Devils Seniors siegten im letzten Heimspiel am Samstag gegen das “Wolfsrudel” aus Mönchengladbach.

Das Spiel startete für die Devils sehr gut und im ersten Quarter zeigten die Jungs aus Gelsenkirchen gleich ihre Offense-Stärke. Bereits nach zwei Minuten Spielzeit stand es 6:0 durch einen Touchdown Pass von Quarterback Johannes Werner an Wide Receiver Tobias Goldmann 6:0. Mönchengladbach Wolfpack hatte dem nicht viel entgegenzusetzen und ihre Versuche, an der Devils Defense vorbeizukommen, scheiterten. Wieder war die Gelsenkirchener Offense am Zug und wieder machten sie Punkte. Ein erneuter Touchdown Pass von Johannes Werner an Tobias Goldmann brachte weitere sechs Punkte und dieses Mal holte Patrick Lübbert auch den Extra Point durch ein Fieldgoal. Somit stand es bereits 13:0.

Doch aus Sicht der Devils war das Quarter noch nicht vorbei. Nachdem das “Wolfsrudel” immer wieder an der Defense der Gelsenkirchener scheiterte und nur wenig Yards erzielte, konnte die Devils Offense wieder punkten. Wieder war es das Zusammenspiel von Johannes Werner und Tobias Goldmann, die den Touchdown Pass erfolgreich umsetzten. Patrick Lübbert schoss erneut den Ball durchs Tor. Somit stand es nach dem ersten Quarter bereits 20:0 für die Devils.

Im zweiten Quarter wurde das Spiel härter und die Defense der Mönchengladbacher stellte sich auch besser auf. Doch das hinderte Runningback Mike Opretzka nicht daran, einen 80 Yard Touchdown Run zu bewältigen. Er windete sich aus der gegnerischen Defense und war nicht mehr einzuholen. Patrick Lübbert holte erneut das Field Goal. Somit stand es 27:0. Beide Seiten spielten nun mit einer guten Defense und liessen in diesem Quarter keine weiteren Punkte zu. Es ging nun in die Halbzeitpause.

Das dritte Quarter sollte nun dem Mönchengladbach Wolfpack gehören.

Sie dominierten stark. Anfangs konnten die Devils den Ball noch nach dem Start der Wolfpack-Offense nach einer Interception durch Benjamin Swoboda zurückgewinnen und durch Patrick Lübbert ein Field Goal erzielen (Spielstand 30:0), doch dann drehte das Wolfsrudel auf. Sie holten zwei Touchdowns und die Extra Points. Es wurde also nochmal spannend. Mit einem Spielstand von 30:14 ging es ins vierte Quarter.

Mönchengladbach begann das vierte Quarter so, wie sie im dritten aufgehört hatten. Sie erzielten einen Touchdown und holten erneut 6 Punkte, die Extra Points konnten sie sich nicht sichern. Beide Seiten wollten unbedingt gewinnen und das Spiel wurde ruppiger. Die gelben Flaggen auf dem Spielfeld zeigten dies deutlich. Die Defense Spieler beider Teams zeigten ihre Stärke und liessen vorerst keine weiteren Punkte zu. Kurz vor Ende des Spiels, schaffte es Quarterback Thomas Iking jedoch einen Touchdown Pass auf Tristan Paffenholz zu werfen. Wieder War es Patrick Lübbert, der die Extra Points holte. Somit stand es 37:20 aus Sicht der “Teufel”. Mönchengladbach hatte nun nicht mehr viel entgegenzusetzen und die Devils knieten ab.

Die Gelsenkirchen Devils konnten ihren zweiten Tabellenplatz weiter sichern, das “Wolfsrudel” rutschte jedoch von Platz 3 auf Platz 5 in der Tabelle. Das nächste Spiel ist am 24.09.16 in Münster gegen die Mammuts. Diese belegen zur Zeit den vierten Platz.

Gelsenkirchen Devils siegen gegen das "Wolfsrudel" aus Mönchengladbach
Foto: Helmut Haupt

U16 startet Rückrunde

Am heutigen Sonntag ging es für die Gelsenkirchen Devils U16 nach Bochum, um gegen die Bochum Cadets U16 anzutreten.

Die Vorzeichen standen schlecht für die U16. Im Hinspiel mussten sich unsere “Kleinen” mit 06:48 beim ersten Heimspiel der Saison im Mai den Cadets U16 geschlagen geben. Getreu dem Motto: Neues Spiel, neues Glück, traten die Männer den Kampf an und wurden verdient belohnt.

Im ersten Drive konnten schon die ersten Punkte eingefahren werden. Der Gastgeber startete zwar mit der Offense, kam aber nicht richtig in Schwung. Dies war der Erfolg einer konzentrierten Defense, welche Läufe im Backfield stoppte und Pässe nicht zuliess. Dann war die Offense der Devils am Zug und sorgte bereits durch einen Rushing Touchdown für sechs Punkte. Jeder Drive der Devils wurde belohnt und die Cadets Defense hatte dem nichts entgegenzusetzen. So ging es bereits mit einem Spielstand von 0:20 und einer halbstündigen Gewitterunterbrechung in die Halbzeitpause.

Im dritten Quarter hatte das Gewitter zwar aufgehört, jedoch regnete es weiter unentwegt. Dies führte dazu, dass der Platz matschig und der Ball sehr rutschig wurde. Daher bekamen beide Mannschaften kein anständiges Spiel aufs Feld und die “Fumbles” waren vorprogrammiert. Jedoch konnten die Devils durch eine Unachtsamkeit der Cadets noch einen Touchdown Run erzielen. Auch die Devils Defense punktete. Durch ihr dominantes und entscheidendes Auftreten, zwangen sie die Cadets Offense zu einem Safety. So wurde das Spiel mit 0:28 für die Devils abgepfiffen.

“Was ein Rückrundenstart. Samstag legten unsere Seniors mit einem Sieg gegen Mönchengladbach vor und heute unsere Kleinsten. Ein Zeichen von guter Trainingsbeteiligung und Teamzusammenhalt. Das macht unseren Verein aus!”, freute sich am Sonntagnachmittag 1. Vorsitzender Sven Kicza.

U16 gewinnt gegen Bochum Cadets U16
Foto: Sven Kicza

Bereits nächste Woche Samstag geht es für die U16 weiter. In Wuppertal treffen die Devils auswärts auf die Greyhounds U16. Beim letzten Aufeinandertreffen am 26.05.16 Zuhause, konnten unsere “Kleinsten” die Wuppertaler mit 38:28 nach Hause schicken. Mit der Leistung, die sie am heutigen Tag gezeigt haben sollte diese Partie zu meistern sein. Kick off ist dann ebenfalls um 11 Uhr. Alle Daheimgebliebenen werden dann natürlich wieder von uns mit Informationen versorgt. Go Devils, ihr schafft das!