Devils wünschen dem U19-Nationalteam viel Erfolg

Am Freitag, den 14.07.17 beginnt die Jugend-Europameisterschaft des American Football in Paris. Das deutsche U19-Nationalteam hat sich mit zwei Siegen in der Vorbereitungsrunde durchgesetzt und hat sich damit für die Europameisterschaft qualifiziert. Sie wird am Freitag um 14 Uhr im Halbfinale auf das französische Nationalteam treffen .

Die Gelsenkirchen Devils wünschen den Männern viel Erfolg und vor allem viel Spaß.

Online wird das Spiel unter folgendem Link live übertragen: http://pages.onrewind.tv/fffa/Championnat_europe_U19/

Besonderes Augenmerk werden die Gelsenkirchen Devils auf ihren ehemaligen Jugend-Spieler und gebürtigen Gelsenkirchener Marius Kensy richten, dem wir hier nochmal explizit viel Erfolg wünschen. Viel Spaß und komm gesund nach Hause!

U19 gewinnt – U13 absolviert Scrimmage

Für die Gelsenkirchen Devils war es ein ereignisreiches Wochenende vor der Sommerpause. Die U19 gewann ihr Spiel in Wuppertal gegen die Greyhounds und die U13 absolvierte ein erfolgreiches Scrimmage gegen die Neuss Legions.

Am Samstag, den 08.07.17 ging es für die U19 nach Wuppertal gegen die Greyhounds. Die Partie konnten die Jungs mit einem 20:29 gewinnen. Beide Mannschaften starteten mit einer dezimierten Spieleranzahl. Die Gelsenkirchen Devils gingen früh in Führung, doch die Greyhounds konnten nach der Halbzeit ausgleichen. Ein Touchdown und ein Safety der Devils sorgten dann für den hart erkämpften Sieg.

Sven Kicza (1. Vorsitzender) zum Spiel:“ Beide Teams sind mit der Mindest-Passstärke angetreten. Die erste Hälfte lief gut und die Jungs hatten Spaß am Spiel. Mit zunehmender Wärme auf dem Feld traten häufiger Konzentrationsprobleme auf. Zusätzlich kamen einige Verletzungen hinzu, so dass ein großer Teil der Spieler auf mehreren Positionen spielen musste. Schlussendlich war es ein verdienter Sieg mit Kampf und Herz, aber auch mit viel Potenzial nach oben. Die Sommerpause wird nun zur Genesung der Spieler genutzt.“

Erst am 17.09.17 geht es für die U19 weiter im Ligabetrieb. Dann treffen sie Auswärts auf die Münster Blackhawks. Kick off ist um 11 Uhr.

Sieg vor der Sommerpause
Foto: Anja Schuchardt

 

U13 überbrückt lange Pause mit Scrimmage in Neuss

Die U13 der Devils fuhr am Sonntag, den 09.07.17 nach Neuss. Die Neuss Legions U13 hatten die Jungs zu einem Scrimmage eingeladen. Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Aufwärmen und Positiondrills, damit die Spieler sich kennenlernen konnten. Danach fing Neuss mit 10 Plays an. Bei den Devils setzte man das Augenmerk vermehrt auf die Spieler mit weniger Spielpraxis und das Konzept ging auf: die Defense der Devils konnte gut dagegen halten.

Mit der Offense der Devils lief es anfangs ähnlich, denn auch hier wurden die „Anfänger“ eingesetzt um den Coaches zu zeigen, was sie in der Vergangenheit gelernt hatten. Zu aller Zufriedenheit bewegten sie den Ball souverän über das Feld.

“ Vorab vielen Dank an die Neuss Legions für die Einladung! Unsere Trainer leisten eine gute Arbeit und das haben wir heute gesehen, den die Jungs spiegeln deren Einsatz und Spaß am Sport wider. Gleichzeitig erkennt man einen großen Leistungssprung bei unseren Kleinsten und ich hoffe, dass sie uns viele Jahre erhalten bleiben.“, so Sven Kicza.

Auch für die U13 geht es in die Sommerpause. Das nächste Turnier findet am 03.09.17 statt.

U19 fährt nach Wuppertal

Die U19 der Gelsenkirchen Devils fährt am Samstag, den 08.07.17 nach Wuppertal. Dort spielen sie um 11 Uhr gegen die Wuppertal Greyhounds U19.

 

U19 fährt nach Wuppertal
Foto: Anja Schuchardt

 

Diese hatten die Devils in der Hinrunde knapp mit 15:12 geschlagen. Bis jetzt haben die Gegner aus Wuppertal alle drei Spiele der laufenden Saison verloren. Die Gelsenkirchen Devils stehen auf Platz 3 mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Im letzten Spiel gegen die SG Hamm/Aces hat sich die U19 der Devils von einer besonders starken Seite gezeigt und konnte eindeutig mit 6:44 gewinnen.

Auch gegen die Greyhounds haben die Gelsenkirchener gute Chancen einen eindeutigen Sieg einzufahren. In den letzten Wochen wurde hart trainiert und weiter am Zusammenspiel gearbeitet. Die Jungdevils freuen sich über lautstarken Auswärs-Support und werden ihr Bestes geben, als Gewinner nach Hause zu fahren. Los geht es am 08.07.17 um 11 Uhr auf der SpA Gelber Sprung, Winchenbachstraße 41 in 42281 Wuppertal.

Defense-Sieg gegen das Wolfpack

Die Seniors der Gelsenkirchen Devils reisten am Samstag, den 01.07.17 nach Mönchengladbach um gegen das Wolfpack anzutreten. Dank einer enorm starken Leistung der Devils-Defense konnten die Gelsenkirchener mit einem 0:9 Sieg vom Platz gehen.

 

Defense-Sieg gegen das Wolfpack
Foto: André Steinberg

 

Die Offense der Gelsenkirchen Devils startete ins Spiel, konnte sich zwei neue 1. Versuche erspielen. Jedoch hielt die Defense der Gegner dagegen und die Devils konnten keine Punkte erzielen. Das Wolfpack versuchte nun sich immer weiter vorzukämpfen, doch die starke Defense der Devils verhinderte das Vorwärtskommen des Gegners. Im gesamten ersten Quarter konnte die Defense aus Gelsenkirchen das Wolfpack immer weiter zurückdrängen und verhinderte demnach jede Chance auf Punkte für Mönchengladbach. Mit einem 0:0 ging es in den zweiten Abschnitt.

Im zweiten Quarter drehte das Spielgeschehen vorerst auf. Die Offense der Devils stand an der eigenen 20 Yard Line und konnte sich bis zur 8 Yard Line des Gegners vorarbeiten. Jedoch ging der Ball durch ein Fumble verloren und der Gegner war am Zug. Auch hier war die Defense aus Gelsenkirchen wieder zur Stelle und erlangte die ersten zwei Punkte durch einen Safety, da der Ball in die Endzone getrudelt ist und die Endlinie berührt hat. Im weiteren Verlauf des Quarters ging der Ball weiter hin und her, doch kein Team konnte punkten. Das Wolfpack versuchte es zwei Mal mit einem Field Goal, dieser ging jedoch immer daneben. Somit war das Ergebnis zur Halbzeit mehr als knapp: 0:2.

Nun konnte Mönchengladbach im dritten Quarter durch Ballbesitz dominieren. Die Offense der Devils musste sich immer wieder geschlagen geben und die Gegner kamen kurz vor Ende des dritten Quarters sogar auf bis zu 2 Yards an die Goal-Line der Devils. Auch dieses Mal war es die Defense der Gelsenkirchener, welche die Punkte der Heimmannschaft verhinderte. Es gab kein Durchkommen für den Gegner und auch der erneute Field Goal-Versuch war nicht erfolgreich. Somit gab es im dritten Quarter erneut keine Punkte für beide Mannschaften.

Das letze Quarter gestaltete sich wieder spannend. Nachdem das Wolfpack wieder ein Field Goal-Versuch verschoss , konnten die Devils sich von der eigenen 20 Yard Line bis einen Yard vor die Endzone kämpfen. Mönchengladbachs Defense war stark und machte es den Devils schwer. Im dritten Versuch und noch einem Inch zu gehen war es soweit. Runningback Mike Opretzka bekam den Ball und trug ihn in die Endzone. Touchdown für die Gelsenkirchen Devils. Sascha Frühling verwandelte dann noch den Extrapoint, somit stand es kurz vor Ende 0:9 für die Gelsenkirchen Devils. Das Wolfpack scheiterte in ihrem Versuch erneut an den Devils und die Offense aus Gelsenkirchen konnte sich nochmal bis an die 23 Yard Line der Gegner vorkämpfen. Die Zeit reichte jedoch nicht mehr aus um erneut zu scoren, daher fuhren die Gelsenkirchen Devils mit einem 0:9 Sieg nach Hause.

„Heute haben wir hart kämpfen müssen. Mit der Offense haben wir zu oft nach guten Drives das entscheidende Yard nicht überbrücken können. Dafür hat unsere Defense ein perfektes Spiel abgeliefert. Die Männer um Coach Mike Rötger haben heute den Tag über dominiert und uns so den nötigen Rückhalt gegeben!“, so Headcoach Jan Kärner nach dem Spiel.

Die Gelsenkirchen Devils gehen nun in die wohlverdiente Sommerpause. Am 02.09.17 treffen die Seniors im heimischen Fürstenbergstadion auf die Münster Mammuts. Kick off ist um 15 Uhr.